So implementierst Du Bilder und Videos – Lazy Load WordPress für benutzerfreundliche Websites

Clouddaten laden
(© selinofoto stock.adobe.com)

So implementierst du Bilder und Videos - Lazy Load WordPress für benutzerfreundliche Websites

Möchtest Du Deine Kunden und Websitebesucher überzeugen, einen langen Aufenthalt generieren und möglichst viele Informationen weitergeben? Dann solltest Du stets auf die Optimierung Deiner Website großen Wert legen. Große Bilddateien, Videoelemente und Ansichten erfordern eine Menge an Ladekapazität. Gemessen an der Gesamtdateigröße, verbrauchen Bilder und Videos, nahezu 80% aller Bytes einer Datei.

Um den Ladevorgang der Datei zu verkürzen, kannst Du Lazy Load in WordPress verwenden, denn umso größer die Datei, umso länger dauert der Ladevorgang für den Betrachter. Diese sogenannten Workloads, die vom Webbrowser ausgeführt werden müssen, werden sich auch in Zukunft immer weiter ausdehnen. Immer mehr Websitebetreiber statten Ihre Sites mit Bildern und Videos aus, die Ladevolumen in Anspruch nehmen. Verkürze die Ladezeit der Seiten und greife auf die Lazy Load WordPress Optionen zurück, die Dir kostenlos bereitgestellt werden.

Ladezeiten in WordPress
Optimiere deine WordPress Website durch optimierte Medien (© Showcase stock.adobe.com)

Wozu wird Lazy Load in WordPress für Bilder und Videos verwendet?

Du möchtest Bilder und Videos für Deine Website einpflegen? Dann kannst Du die weltweit führende Programmiersprache mit Lazy Load in WordPress kombinieren. Mit Hilfe von Lazy Load WordPress, kannst Du Deine Mediendateien in das Webdesign einpflegen. Mit Hilfe von Lazy Load in WordPress, wird die Ladezeit für Bilder und Videos enorm verkürzt.

Wie werden die Bilder von WordPress bereitgestellt?

Lazy Load WordPress zeigt dem Browser die vorhandenen Dateigrößen an. Der Browser untersucht nun alle Mediendateien und filtert die kleinste Dateiversion der Bilddatei heraus. Diese wird nun an den möglichen Platz eingesetzt. Das Ergebnis für den Betrachter ist, dass sehr große Mediendateien, in mehrere und kleinere Bildversionen ausgegeben werden.

Warum ist die Anwendung von Lazy Load in WordPress sinnvoll?

Wenn sich ein Interessent auf Deiner Website umsehen möchte, dann spielt die Ladezeit der großen Dateien eine wichtige Rolle. Auch wenn viele Dateien für den Betrachter nicht sofort ersichtlich sind, er muss warten, bis die Dateien geladen sind, um Deine Website vollumfänglich nutzen zu können. Wenn Du Lazy Load in WordPress implementierst, dann reduzierst Du die Ladezeit um ein Vielfaches und machst Deine Website anwender- und benutzerfreundlich.

Wie funktioniert Lazy Load WordPress?

Du möchtest hochwertige, hochaufgelöste Bilder und Videos auf der Website oder im Themes-Hintergrund einpflegen? Dann solltest Du das Herunterladen der Inhalte, mit Lazy Load WordPress optimieren. Damit Deine Seite schnell für den Betrachter geladen wird, solltest Du auf Lazy Load zurückgreifen, das wie folgt funktioniert:

Zuerst wird das DOM Deiner Website durch den Browser erstellt. Dabei muss er keine Bilder oder Videos vorladen.

Mit Hilfe von Java Skript kannst Du die ausgesuchten Bilder und Videos definieren, die später vorgeladen werden sollen. Dabei orientiert sich Java Skript an den Inhalten der Mediendateien. Das Programm lädt also nur die wirklich relevanten Inhalte.
Lazy Load WordPress lädt nur die Dateien, die tatsächlich relevant sind. Die Website wird um ein Vielfaches schneller.

Das sollte man berücksichtigen, wenn man Lazy Loading in WordPress anwendet

Wenn Du Bilder und Videos hochladen möchtest, dann solltest Du Dich vorab mit einigen wichtigen Arbeitsschritten auseinandersetzen.

  1. Schritt: Optimiere Deine Bilddateien, vor dem Ladevorgang

Der wichtigste Schritt vor dem implementieren ist es, die ausgesuchten Mediendateien zu optimieren. Meistens führen Änderungen an der Bilddateigröße auch zu einem Qualitätsverlust. Deshalb ist es besonders wichtig, die nachfolgenden Optimierungshinweise zu beachten.

Finde das Gleichgewicht zwischen Dateigröße und Bildqualität, um Lazy Load in WordPress zu optimieren.

Komprimiere Deine Bilddateien bevor Du sie in WordPress hochlädst. Hierzu kannst Du z.B. verschiedene Bildbearbeitungsprogramme verwenden. Speichere die Bilder in PNG Format, denn dieses Format garantiert Dir eine bessere Bildqualität, hat aber auch eine ausgeprägtere Dateigröße im Anhang. Du kannst verschiedene Filter einsetzen, um die Datei zu reduzieren.

Verlustbehaftete Filter entfernt Daten aus Deiner Bilddatei, was dazu führt, dass die Bildqualität darunter zu leiden hat. Hier kommt das Bildbearbeitungsprogramm zum Einsatz. Du kannst die Bildqualität in dem Bearbeitungsprogramm an die Bildeinstellung anpassen und eine verlustfreie Bildkompression ermöglichen.

Die verlustfreie Bildkomprimierung ist ein Komprimierungsfilter, der die Dateninhalte komprimiert, ohne die Bildqualität zu beeinträchtigen. Du solltest alle Bilder vorab dekomprimieren, bevor Du diese hochlädst.

  1. Schritt: Geschwindigkeitstest für Deine Website – Lazy Load WordPress optimieren

Im Netz kannst Du verschiedene Tools für Geschwindigkeitstests downloaden und Deine Websitegeschwindigkeit überprüfen. Wichtig ist es, den vorher- und nachher Vergleich gegenüberzustellen. Wie schnell war der Ladevorgang ohne Bilder und Videos und wie schnell geschieht der Vorgang mit den implementierten Inhalten?

Clouddaten laden
Zu große Dateien verlangsamen die Ladegeschwindigkeit deiner Website (© selinofoto stock.adobe.com)

Die Versionen - Plugin Lazy Load in WordPress anwenden

Du kannst auf kostenlose Plugins zurückgreifen und einen verzögerten Ladevorgang in Deine Website implementieren. Vier solcher Plugins stehen für eine Verbesserung des Ladevorgangs: a3 Lazy Load, BJ Lazy Load, Lazy Load, Lazy Load XT. Mit Hilfe eines Vergleichs, kannst Du überprüfen, ob das Plugin tatsächlich die gewünschte Ladegeschwindigkeit erreicht. Im Test kann man folgendes über die einzelnen Plugins feststellen:

Dieses Plugin wird in etwa, auf 50.000 WordPress Seiten genutzt und ist unter den Anwendern, als hilfreiches und unkompliziertes Plugin bekannt. Nach der Installation, wird Dir ein weiterer Menüpunkt zugefügt. Du kannst den Platzhalter an Deine Hintergrundfarbe anpassen, was im Gegensatz zu anderen Plugins einen großen Vorteil darstellt. Zudem arbeiten andere Plugins mit Überschreibung der WordPress-Einstellungen und laden eine große Bilddatei.

Das Plugin a3 Lazy Laod arbeitet anders und überschreibt die WordPress Einstellung nicht. Am Ende werden kleine Bilddateien vom Browser ausgesucht und eingefügt. Ein Nachteil des Plugins ist es, dass die Seite, trotz der verringerten Bilddatei, nicht unbedingt schneller geladen wird, als mit den nachfolgenden Plugin-Varianten.

Dieses Plugin ist unter Anwendern sehr beliebt und wird auf mehr als 70.000 WordPress-Seiten angewendet. Wenn Du dieses Plugin verwendest, dann kannst Du dich auf einen unkomplizierte Installationsvorgang einstellen. Ist das Plugin erst installiert, wird Dir automatisch ein neuer Menüpunkt hinzugefügt. Werden Probleme erkannt, erhältst Du eine Meldung, ansonsten musst Du nichts weiter vornehmen. BJ Lazy Load übernimmt nun die WordPress Einstellungen und verbindet sich mit dem Plugin Skript. Jetzt kannst Du das Bild in voller Qualität und Auflösung herunterladen und auf der Website platzieren. Du kannst auf Optionsfelder zurückgreifen, die Dir nur in diesem Plugin bereitgestellt werden:

Kleine Dateien und nicht hochaufgelöste Bilddateien mit URL einpflegen

Eine Option das a3 Lazy Loading bereithält, ist es, eine URL zur Bilddatei hinzuzufügen. Diese URL dient als Platzhalter während des verzögernden Ladevorgangs. Dieser Platzhalter hat allerdings einen etwas unschönen Nachteil, denn er wird in weißer Farbe, als GIF-Element ausgegeben.

Option – HTML Klasse angeben

Du kannst auch Bilder und Videos vom Lazy Loading ausschließen. Dies kannst Du mit einer HTML Klasse ausprobieren. Zudem ist es Dir möglich, den Ansichtsbereich festzulegen. Entscheide selbst, wie nah der Nutzer das Bild heranholen kann.

WordPress Rocket hat diese verzögerte Ladeoption entwickelt. Diese Variante eignet sich hervorragend für Avatars, Kachelansichten und Miniaturdarstellungen, Widget-Texte, Smileys oder Beiträge. Du hast einen großen Vorteil, gegenüber den anderen Plugins, denn Du ersparst Dir die Konfiguration. Nachdem das Plugin installiert ist, kannst Du sofort den verzögerten Ladevorgang in Gang setzten ohne irgendwelche Voreinstellungen unternehmen zu müssen.

Du erhältst nach der Aktivierung einen weiteren WordPress Menüpunkt, den Lazy Load XT, der unter dem Punkt “Einstellungen” konfiguriert wird. Dieses Plugin kann Dir wesentlich mehr bieten, als nur das verzögerte Laden von Mediendateien zu ermöglichen. Lazy Load XT hat einige Optionen für Dich bereit, mit denen Du die Leistungskapazität Deiner Website deutlich verbessern kannst. Ein Vorteil ist es, dass der Platzhalter transparent gehalten ist, die Darstellung ist für den Betrachter angenehmer und übersichtlicher.

Warum laden einige Plugins schneller, trotz größerer Bilddatei?

Hast Du eine Site mit einer GIF Datei ausgestattet, wie es zum Beispiel in BJ Lazy Load geschieht, dann arbeitet diese Seite schneller. Der Ladevorgang ist trotz der größeren Bilddatei schneller geladen. Das liegt daran, dass die Daten, als URLs erfasst sind. Der Browser wird dazu aufgefordert ein GIF-Element zu erstellen, anstatt es auf dem Server zu suchen. Dadurch benötigt BJ Lazy Load weniger Anfragen, sogenannte Requests. Während a3 Lazy Load mit etwa 27 Anfragen lädt, ist BJ Lazy Load mit nur 17 Anfragen wesentlich schneller und hat die Seite rasch geladen.

Videos schnell laden - Lazy Load WordPress für Videodateien

Lazy Load for Video liefert Dir die Funktionen, um große Videodateien problemlos zu implementieren. Du kannst Deine Videos durch ein Vorschaubild ersetzen und die Ladegeschwindigkeit reduzieren. Wenn der Betrachter das Video anschauen möchte, kann er das implementierte Bild anklicken. Der User erhält nur die Informationen, die er tatsächlich benötigt und muss nicht auf den Ladevorgang von Dateien warten, die gar nicht interessieren. Bekannte Videoportale arbeiten mit diesem Feature, um den Kunden eine bessere Bedienbarkeit zu garantieren.

Hat Lazy Load WordPress Auswirkungen auf SEO Inhalte?

Es ist durchaus möglich, die SEO Inhalte Deiner Websites zu stören, wenn Du Lazy Loading einsetzt. Daher ist es wichtig, diese nachfolgenden Tipps zu beachten, wenn Du Deine SEO Texte und Inhalte schützen möchtest:

Nutze unbedingt das Tool und stelle sicher, dass Google, die Bilder mit Ladezeitverkürzung auch noch erkennt und durchsuchen kann. Überprüfe, ob der Quellcode Deiner Datei sichtbar ist.

SEO ist wichtig für Dein Google Ranking und sollte bei Dir an erster Stelle stehen, um schneller im Netz gefunden zu werden. Statte Deine Website mit Suchmaschinenoptimierten Texten aus und achte dabei auf die Auswirkungen des Lazy Loadings.

In allen Webhosting-Tarifen vom webhoster ist das Litespeed Cache Modul enthalten. Es optimiert den code, die Bilder und beschleunigt deine Website erheblich.

Fazit

Du hast verschiedene Möglichkeiten, Deine Website bedienerfreundlich zu gestalten. WordPress bietet Dir noch viele weitere Optimierungsoptionen, die den Websitebesuch zu einem Erlebnis machen. Die Qualität Deiner Website ist maßgeblich von der Geschwindigkeit abhängig, denn die Kunden möchten die Inhalte schnell sehen. Niemand verschwendet gerne seine Zeit, um lange Ladevorgänge abzuwarten.www.wordpress.org Layzy Load for Videos

Wenn auch Du Deine Website attraktiv und kundenorientiert erstellen möchtest dann kannst Du die Ladezeitverkürzung, als wichtiges Instrument ansehen. Entscheide selbst, welche Lazy Load WordPress Variante zu Dir passt und finde die beste Lösung für Dich und Deine Kunden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Teile diesen Beitrag
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email