Die Zeit läuft – Erfolg im Internet ist eine Frage der Geschwindigkeit

Über Erfolg oder Misserfolg einer Website entscheiden oft Sekundenbruchteile. Performance ist für Unternehmen deshalb ein zentrales Kriterium bei der Wahl eines Webhosters. Mit LiteSpeed setzt die webhoster.de AG auf einen starken, schnellen Partner.

Das Internet ist in Fragen der Informationsbeschaffung in den letzten Jahren unangefochtenen. Suchmaschinen, allen voran Branchenprimus Google, sind buchstäblich die erste Adresse, wenn es darum geht, sich im Online-Angebotsdschungel zu orientieren. Wer ein Produkt, eine Dienstleistung oder auch eine spezifische Information sucht, beginnt seine Reise durch das Internet vorzugsweise bei der führenden Suchmaschine. Entsprechend groß ist der Aufwand von Unternehmen und andere Websitebetreibern, möglichst gut auffindbar zu sein. Über den Erfolg einer Website entscheiden jedoch noch weitere Faktoren als nur das für die Suchmaschinenoptimierung zentrale Ranking. Ein weiterer Erfolgsfaktor ist eine möglichst geringe Absprungrate (Bounce Rate). Bei einem Seitenaufruf über eine Suchmaschine oder einen anderen externen Link ist deshalb die Geschwindigkeit des Seitenaufbaus von zentraler Bedeutung. Einfach ausgedrückt: Websitebesucher haben wenig Geduld. Neben der Struktur einer Website und ihren Inhalten ist vor allen Dingen der Webserver ausschlagend dafür, wie schnell eine Website unter optimalen Bedingungen beim Besucher aufgebaut werden kann.


„Ob ein potenzieller Kunde oder ein wichtiger Interessent auf einer Website verbleibt und sich weiter mit ihr und dem Angebot auseinandersetzt, entscheidet sich oft in Millisekunden“, weiß Jan Schumacher, Vorstand der webhoster.de AG. „Ein langsamer, überlasteter Server kann sich hier schnell geschäftsschädigend auswirken.“


Die webhoster.de AG gehört seit 1996 zu den ersten deutschen Webhosting-Anbietern für Unternehmen. Heute bietet das Unternehmen neben einer großen Auswahl an Webhosting-Tarifen auch unterschiedliche Angebots-Modelle für virtuelle Server. Im Gegensatz zum klassischen Webhosting bieten diese als Managed Server nicht nur Speicherplatz, sondern eigene Infrastruktur, eigene Instanzen und dauerhaft garantierte Rechenleistung.
„Der V-Server ist gewissermaßen das Bindeglied zwischen dem einfachen Webhosting und dem eigenen Server“, erklärt Schumacher. „Webhosting ist ein günstiger Einstieg, bietet aber für Unternehmen nicht in allen Bereichen den gewünschten Funktionsumfang und die gewünschten Leistungsmerkmale. Eine eigene Serverinfrastruktur aufzubauen und zu betreiben, ist dagegen für viele Unternehmen deutlich zu aufwendig und nicht zuletzt teuer.“


Die webhoster.de AG bietet V-Server als Managed Server in drei Varianten, als „Startup“, „Business“ oder „Agency“ Paket. Die Modelle unterscheiden sich sowohl durch den angebotenen Speicherplatz als auch in der garantierten CPU und RAM Leistung.
Bei allen V-Servern setzt webhoster.de auf LiteSpeed Enterprise Webserver. Mit dem Webserver des US-amerikanischen Anbieters entschied sich webhoster.de für eine der in den letzten Jahren beliebtesten Serversoftwares. Vor allen Dingen aber fiel die Entscheidung zur Partnerschaft aufgrund der herausragenden Performance der LiteSpeed Webserver im Direktvergleich mit verbreiteten Systemen wie Apache oder nginx.


„Insbesondere im für Unternehmen besonders wichtigen Bereich Content Management Systeme (CMS) und Webshop sind LiteSpeed Webserver der Konkurrenz in Fragen der Performance deutlich überlegen“, betont Schumacher. „Während LiteSpeed Webserver im Gegensatz zu nginx mit Apache Konfigurationsdateien kompatibel ist, erreichen sie ein Vielfaches deren Performance.“
Seine Leistungsfähigkeit belegt der LiteSpeed Webserver eindrucksvoll im Vergleich der Abfragegeschwindigkeit bei Verwendung gängiger Website-Systeme. So erreicht LiteSpeed bei WordPress Webseiten die 12-fache Geschwindigkeit im Vergleich zu nginx und sogar die 84-fache Geschwindigkeit im Vergleich zu Apache.
Auch bei der in Deutschland beliebtesten Shop-Software Magento 2 fallen die Messergebnisse eindeutig aus. Hier übertrifft LiteSpeed nginx fast um das Dreifache und ist annähernd viermal so schnell wie Apache.


„Durch die Partnerschaft mit LiteSpeed sind wir in der Lage, unseren Kunden mit optimaler Performance bei all Ihren Web-Projekten zu unterstützen und die Voraussetzungen zu schaffen, im Wettbewerb zu bestehen“, ist Schumacher überzeugt.

 

„Der V-Server ist gewissermaßen das Bindeglied zwischen dem einfachen Webhosting und dem eigenen Server“, erklärt Schumacher. „Webhosting ist ein günstiger Einstieg, bietet aber für Unternehmen nicht in allen Bereichen den gewünschten Funktionsumfang und die gewünschten Leistungsmerkmale. Eine eigene Serverinfrastruktur aufzubauen und zu betreiben, ist dagegen für viele Unternehmen deutlich zu aufwendig und nicht zuletzt teuer.“

 

Die webhoster.de AG bietet V-Server als Managed Server in drei Varianten, als „Startup“, „Business“ oder „Agency“ Paket. Die Modelle unterscheiden sich sowohl durch den angebotenen Speicherplatz als auch in der garantierten CPU und RAM Leistung.

 

Bei allen V-Servern setzt webhoster.de auf LiteSpeed Enterprise Webserver. Mit dem Webserver des US-amerikanischen Anbieters entschied sich webhoster.de für eine der in den letzten Jahren beliebtesten Serversoftwares. Vor allen Dingen aber fiel die Entscheidung zur Partnerschaft aufgrund der herausragenden Performance der LiteSpeed Webserver im Direktvergleich mit verbreiteten Systemen wie Apache oder nginx.

 

„Insbesondere im für Unternehmen besonders wichtigen Bereich Content Management Systeme (CMS) und Webshop sind LiteSpeed Webserver der Konkurrenz in Fragen der Performance deutlich überlegen“, betont Schumacher. „Während LiteSpeed Webserver im Gegensatz zu nginx mit Apache Konfigurationsdateien kompatibel ist, erreichen sie ein Vielfaches deren Performance.“

Seine Leistungsfähigkeit belegt der LiteSpeed Webserver eindrucksvoll im Vergleich der Abfragegeschwindigkeit bei Verwendung gängiger Website-Systeme. So erreicht LiteSpeed bei WordPress Webseiten die 12-fache Geschwindigkeit im Vergleich zu nginx und sogar die 84-fache Geschwindigkeit im Vergleich zu Apache.

Auch bei der in Deutschland beliebtesten Shop-Software Magento 2 fallen die Messergebnisse eindeutig aus. Hier übertrifft LiteSpeed nginx fast um das Dreifache und ist annähernd viermal so schnell wie Apache.

 

„Durch die Partnerschaft mit LiteSpeed sind wir in der Lage, unseren Kunden mit optimaler Performance bei all Ihren Web-Projekten zu unterstützen und die Voraussetzungen zu schaffen, im Wettbewerb zu bestehen“, ist Schumacher überzeugt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Teile diesen Beitrag
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email